Terminübersicht

(K)ein Frieden ohne Frankreich? Der Westfälische Frieden aus der europäischen Perspektive

Vortrag
Do, 22.11.2018 19 Uhr
Veranstaltungsort
Großer Runtingersaal (Stadtarchiv)
Keplerstr. 1
Regensburg
Ausführliche Beschreibung
Der Westfälische Frieden von 1648 ist lange vor allem als deutscher Frieden betrachtet worden. In der Europa-Euphorie des 350jährigen Jubiläums von 1998 wurde erstmals seine europäische Dimension wiederentdeckt. 20 Jahre später wird auch der Dreißigjährige Krieg als europäischer Krieg thematisiert, der europäische und zum Teil sogar globale Blick ist dabei vielfältig geworden. Aus der europäischen Perspektive erscheinen die Friedensverhandlungen weitaus komplexer und die Friedensleistung noch beeindruckender. Denn der Westfälische Friede hatte Auswirkungen auf das gesamte internationale System, die bis in die Gegenwart unter dem Begriff "Westfälisches System" diskutiert werden. Allerdings zeigt der Vortrag auch, dass der Friede kein gesamteuropäischer Friede war: Spanien und Frankreich verhandelten ohne Ergebnis. Damit ging der Krieg zwischen zwei, am Krieg ganz wesentlich beteiligten europäischen Führungsmächten weiter. Für viele Zeitgenossen blieb so lange Jahre ungewiss, ob der Westfälische Friede wirklich dauerhaft sein würde.
ReferentInnen
Prof. Dr. Anuschka Tischer, (Würzburg)
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Bildungswerk mit Funktion einer Stadtakademie
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
ebw@ebw-regensburg.de
Tel: 0941 / 592 15-0
Fax: 0941 / 592 15-23