Ein Sommergruß

Ob Sie schon in Urlaub gefahren sind oder sich zu Hause eine Auszeit von Schule, Ausbildung und Beruf gönnen. Ob sie Ihre Verpflichtungen leicht abstreifen können oder ihnen weiterhin nachkommen müssen. Mit diesen Worten von Psalm 139, Verse 5-10, wünschen wir Ihnen eine gesegnete, möglichst sorgenfreie Sommerzeit. Fühlen Sie sich stets - in Fern und Nähe - von Gottes guter Macht geborgen:

"Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar und zu hoch, ich kann sie nicht begreifen.
Wohin soll ich gehen vor deinem Geist, und wohin soll ich fliehen vor deinem Angesicht?
Führe ich gen Himmel, so bist du da; bettete ich mich bei den Toten, siehe, so bist du auch da.
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer,
so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten."

Die besten Wünsche für einen unbeschwerten Sommer.